Tipps für einen besseren Schlaf

2

Jeder kennt das Problem, man liegt nachts wach und treibt sich selber in den Wahnsinn. Am schlimmsten wird es, wenn das öfter passiert. Wir haben heute Tipps für einen besseren Schlaf. Ihr wisst alle, dass Schlaf enorm wichtig ist, damit ihr euch sowohl im Job besser konzentrieren könnt, in der Uni besser lernen könnt oder beim Sport richtig durchstarten könnt. Lest heute unsere Tipps für einen besseren Schlaf durch, damit ihr unangenehme Müdigkeit vermeidet und euren Schlafrhythmus optimiert!

Tipps für einen besseren Schlaf

Tipp 1: Schafft euch die richtigen Luftverhältnisse!
Wir empfehlen euch bei einer Temperatur zwischen 16 und 18 Grad Celsius zu schlafen, damit habt ihr die optimale Temperatur. Außerdem ist es wichtig, dass ihr frische Luft in eurem Zimmer habt, deswegen lüftet mindestens 15 Minuten bevor ihr euch ins Bett legt euer Zimmer richtig durch, damit stellt ihr sicher, dass ihr ideal atmen und schlafen könnt.

Tipp 2: Achtet auf das Essen vor dem Schlafengehen!
Es empfiehlt sich nicht mit vollem Magen ins Bett zu gehen, denn mit einem vollen Magen ist euer Körper zu sehr damit beschäftigt das Essen zu verdauen und ihr kriegt somit einfach keine Ruhe. In der Regel gilt, dass man 3 Stunden vor dem Schlafengehen kein schweres Essen mehr zu sich nehmen sollte. Falls ihr also doch Hunger habt versucht doch einen kleinen Snack, der euren Hunger trotzdem stillt!

Tipp 3: Das Bett ist zum Schlafen da!
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass zu viel verbrachte Zeit im Bett euch nur daran gewöhnt und ihr das Bett nicht mehr mit Schlafen verbindet sondern vielmehr mit wacher Freizeit. Also versucht mal das Bett nicht zum Essen zu benutzen und auch Fernsehen lieber an einem separaten Ort zu schauen. Dadurch fördert ihr das Gefühl, dass das Bett wirklich nur zum Schlafen da ist.

Tipp 4: Verzichtet auf Alkohol!
Es ist zwar bekannt, dass Alkohol am Abend müde macht, aber das stimmt nur bedingt, denn der Alkohol hilft euch zwar schneller einzuschlafen, dafür stört er aber die wichtige zweite Hälfte eures Schlafes. Somit sorgt ihr leider dafür, dass ihr zwar gut einschlaft euch aber so oder so am nächsten Morgen müde fühlt, egal wie lange ihr geschlafen habt!

Tipp 5: Die richtigen Getränke für einen guten Schlaf!
Wie gesagt, der Alkohol fördert keinen guten Schlaf, aber einige andere Dinge lassen euch schlafen, wie ein Baby. Zunächst wollen wir euch aber nochmal darauf hinweisen, dass auch Kaffee nicht förderlich für einen gesunden Schlaf ist!
Wir können euch aber zwei Dinge empfehlen, die euch helfen werden. Zum ersten bietet es sich an einen Kräutertee vor dem Schlafengehen zu trinken, der hat auf den Körper eine beruhigende Wirkung, ihr könnt zum Beispiel einen Melissen – Tee trinken! Als zweiten Tipp empfehlen wir euch warme Milch mit Honig zu trinken, damit stellt ihr sicher, dass euer Eiweiß schneller ins Gehirn wandert und ihr euch entspannt fühlt.

Wir hoffen, diese Tipps für einen besseren Schlaf helfen euch vielleicht weiter. Falls ihr weitere hilfreiche Tipps habt hinterlasst gerne einen Kommentar!

Maurice vom Fitnessrezepte – Team

Über den Autor

2 Kommentare

Antwort hinterlassen