Koffein beim Bodybuilding

2

Wir haben euch schon von Trainings Boostern erzählt. Falls ihr dazu nochmal mehr erfahren wollt, schaut einfach hier. Heute wollen wir euch den Effekt von Koffein beim Bodybuilding ein wenig intensiver erläutern. Auch Koffein kann in Form von Trainings Boostern oder in Form von Tabletten erworben werden. Aber was genau macht Koffein mit unserem Körper und wie genau hilft Koffein uns beim Bodybuilding?

Die wichtigen Effekte von Koffein beim Bodybuilding
Hier kommt zunächst einmal eine Übersicht über die verschiedenen Effekte, die Koffein uns bringen kann, denn gerade beim Bodybuilding kann es unsere Leistung enorm fördern.
1. Koffein erhöht unsere Ausdauer!
Koffein sorgt dafür, dass unser Körper eine höhere Ausdauer hat als ohne den Einfluss von Koffein. Dies kommt dadurch zustande, dass Koffein den Ausstoß von Fettsäuren erregt und somit mehr Fett verbrannt werden kann. Dies spart uns Energie auf und somit kann unser Körper länger trainieren, ohne den Glykogenspeicher zu belasten. Dies ist übrigens eine sehr wichtige Eigenschaft von Koffein, denn es gibt nicht viele Möglichkeiten, so schnell Fettsäuren auszustoßen.
2. Koffein erhöht unsere Kraft!
Viele Kraftsportler berichten davon, dass die Einnahme von Koffein vor dem Training zu einer Kraftsteigerung geführt hat. Dieser Aussage kann auch sehr gut Glauben geschenkt werden, da Studien bewiesen haben, dass Koffein zur Förderung der Muskelkontraktion führen kann und somit die Toleranz für Gewichte höher ist.

Die richtige Einnahme von Koffein beim Bodybuilding
Hierzu ist zunächst zu sagen, dass eine sparsame Einnahme von Koffein effektiver ist, als zu viel Koffein. Studien haben gezeigt, dass Koffein am effektivsten ist, wenn es vor der Einnahme ganze 4 Tage nicht konsumiert worden ist. Unser Körper gewöhnt sich sehr schnell an Koffein und es kann schon nach 1 bis 2 Wochen zu einer Toleranz kommen, welche dafür sorgt, dass die leistungsfördernden Wirkungen gehemmt werden. Also teilt euch die Einnahme von Koffein gut ein und wechselt manchmal zu anderen Trainings Boostern, ohne Koffein. Zwei Einheiten in der Woche könnt ihr super durch Koffein unterstützen, ohne jeglichen Effekt zu verlieren. Hierzu zählen intensive Trainingseinheiten, wie zum Beispiel Cardio.
Wenn es um die Dosierung von Koffein geht, könnt ihr zwischen 200mg und 400mg variieren, es kommt hier auf euer Körpergewicht an. Nehmt diese Dosis ca. 30 Minuten vor dem Workout ein, damit ihr eine optimale Wirkung habt!

Die Vor – & Nachteile von Koffein beim Bodybuilding
Die Vorteile von Koffein beim Bodybuilding sind ganz klar die oben genannten Effekte. Natürlich haben solche Supplements auch ihre Risiken.
Achtet darauf, dass ihr genügend trinkt, wenn ihr mit Koffein trainiert, denn Koffein entwässert euren Körper sehr schnell. Auch solltet ihr beachten, dass zu viel Koffein schnell zu Herzstörungen führen kann. Hier sind auch kleinerer Effekte, wie Nervosität oder Zittern denkbar, was unangenehm, aber nicht weiter schlimm ist.

Wir denken, dass Koffein eine gute Ergänzung zu bestimmten Trainings ist und ihr dem ganzen auf jeden Fall einen Versuch geben solltet. Seid allerdings sparsam und hört auf euren Körper!

Maurice vom Fitnessrezepte Team

Über den Autor

2 Kommentare

  1. Koffein ist schon ein cool Sache im Sport. Mir ist es irgendwann aufgefallen, als ich angefangen habe Kaffe zu trinken. Da konnte ich dann auf einmal aktiver sein und hatte auch wirklich mehr Ausdauer. Bis mich dann alle mal gefragt hatten was mit mir los sei, war die Antwort schnell gefunden, nachdem ich dann den Kaffee erwähnte. Bisher hatte ich aber noch keine Supplemente, in denen Koffein enthalten war. Sollte ich vielleicht auch nochmal ausprobieren

  2. Hey Muskelpapst, danke für deine Anmerkung!
    Du hast es schon erwähnt, Koffein hilft auf jeden Fall. Falls du es allerdings als Supplement verwendest, achtet darauf, dass die Konzentration des Koffeins höher ist, als im Kaffe. Wenn du es zu spät Abends zu dir nimmst, kann es möglicherweise zu Schlafstörungen kommen.
    Wenn du einen wirklichen Effekt bewirken willst, versuch mal den Kaffeekonsum zu reduzieren und bei ausgewählten Workouts Trainings Booster mit Koffein zu nehmen.

    Viele Grüße

    Maurice vom Fitnessrezepte Team

Antwort hinterlassen