Joggen Anfänger Start Grundlagen Informationen

Joggen für Anfänger: Das musst du wissen

Viele von euch wollen schnell ihren inneren Schweinehund überwinden, aber Joggen für Anfänger kann ziemlich langwierig und stressig sein. Damit auch ihr schnell Spaß an der ganzen Sache kriegt, haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps für euch!

Bevor ihr aber anfangt, denkt immer daran, dass das richtige Dehnen eine große Rolle spielt, damit ihr unangenehme Verletzungen vermeidet. Für das richtige Dehnen schaut am besten mal hier in unseren Artikel dazu.

Die richtige Kleidung beim Joggen

Bevor man das Haus verlässt, fängt die Kleidersuche an. Hier können wir Anfängern nur einen Tipp geben: Nehmt die Kleidung, in der ihr euch am wohlsten fühlt und richtig bewegen könnt. Eine Jogginghose ist für den Anfang keine Schande, sondern eher hilfreich.

Wer dann bald eine längere Zeit läuft, wird schnell merken, dass bei einer höheren Belastung auch eine Leggings oder Lauftights mehr Bewegungsspielraum und Festigkeit bringen. Ein T-Shirt ist für jeden Anfänger die beste Wahl beim Joggen.

Wenn es an die Schuhe geht, sucht euch einen Schuh, der genug Dämpfung bringt. Dazu haben wir hier einen Artikel zu den richtigen Laufschuhen. Alte Schuhe solltet ihr vermeiden, denn diese sind meistens abgenutzt und bieten euch nicht genug Dämpfung.

Die richtige Laufstrecke beim Joggen

Hier solltet ihr darauf achten, dass ihr zum einen den Weg wählt, auf dem ihr euch wohlfühlt, denn Joggen ist ein super Sport, um den Kopf frei zu kriegen. Aber auch der Untergrund ist wichtig. Für Anfänger sind weiche Wege – wie zum Beispiel im Wald – ideal, da sie natürlich dämpfen. Auch Schotterwege sind eine Alternative. Bei asphaltierten Wegen achtet speziell darauf, dass ihr ausreichend Dämpfung in den Schuhen habt.

Die richtige Geschwindigkeit und Länge

Die Länge der Strecke hängt natürlich von eurem individuellen Lauftempo ab, aber Anfängern wird meistens nicht mehr als 8 bis 10 Kilometer empfohlen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bereits drei mal 15 Minuten in der Woche einen positiven Effekt auf euer Wohlbefinden haben. Dennoch werden die meisten einen höheren Anspruch an sich haben. Hierbei achtet darauf, dass euer erstes Ziel sein sollte, 30 Minuten ohne Pause zu joggen.

Eine einfache Faustregel bei der Geschwindigkeit ist: Lauft nur in dem Tempo, dass euch nicht den Atem raubt. Für blutige Anfänger ohne ist es auch eine super Übung, sechs bis acht Minuten zu joggen und dann eine Pause von einer Minute einzulegen.

Dieser Zeitraum von 6 bis 8 Minuten ist übrigens auch das richtige Tempo, um einen Kilometer zu laufen (als Anfänger). Die Zeit des Laufens könnt ihr dann von Tag zu Tag erhöhen. Bitte denkt aber daran, dass es reicht, drei Mal die Woche zu laufen, denn eure Bänder und Gelenke müssen sich an das Training gewöhnen. Also gebt eurem Körper Zeit, sich zu regenerieren.

Die richtige Motivation zum Joggen

Hier gibt es viele Möglichkeiten. Viele Leute hören Musik, um sich zu motivieren, aber auch solche banalen Dinge sind wichtig. Passt euer Lauftempo nur an die Musik an, wenn es auch eurem Tempo entspricht, denn schnelle Musik regt dazu an, seinem Körper zu schnell zu viel zuzumuten.

Laufpartner sind eine andere Alternative um mehr Spaß am Joggen zu bekommen. Wenn ihr in eurem Umkreis weitere Leute habt, die auch gerade anfangen mit dem Joggen, kann man sich schnell auf ein Tempo einigen und die Langeweile überwinden.

Achtet aber darauf, dass ihr nicht zu viel quatscht, denn das strengt beim Joggen an. Auch der Vergleich mit den Zielen eurer Partner kann in manchen Fällen kontraproduktiv sein!

Übrigens: Falls ihr im Winter anfangen wollt, gibt es noch ein paar weitere Dinge zu beachten. Die haben wir euch hier aufgeschrieben!

Hoffentlich haben diese kleinen Tipps euch angeregt, dem Joggen einen Versuch zu geben. Berichtet uns doch einfach mal von eurem Fortschritt in den Kommentaren!

2 Kommentare

Werde Teil der Community

Schließe dich über 140.000 Fitness-Liebhabern an, die fitnessrezepte.de bereits folgen!

Werde Teil der Community

Schließe dich über 140.000 Fitness-Liebhabern an, die fitnessrezepte.de bereits folgen!

Folge uns

Schließe dich über 140.000 Fitness-Liebhabern an, die fitnessrezepte.de bereits folgen!