Low Fat vs. Low Carb im Vergleich: Welche Diät ist besser?

Waage Diät Low Fat vs. Low Carb

Heute gibt es ein paar schnelle Informationen über den Unterschied und die Vor- und Nachteile von Low Carb und Low Fat. Welche Diät passt besser zu euch und welche Diät liefert die besseren Ergebnisse? 

Low Fat: Vor- und Nachteile

Wie der Name schon sagt, geht es bei Low Fat darum, seinen Fettkonsum einzuschränken. Die beliebteste Form der Low-Fat-Diät ist die Low-Fat-30-Diät, bei der ihr euch darauf beschränkt, höchstens einen Anteil von 30 Prozent Fett in eurem Essen zu haben.

Der Sinn hinter Low Fat besteht darin, dass ihr weniger Kalorien zu euch nehmt. Denn im Gegensatz zu Kohlenhydraten oder Proteinen wird das Fett nicht in Energie, sondern sofort in Masse umgewandelt.

Der Vorteil von Low Fat

Low Fat ist viel leichter einzuhalten als die Low-Carb-Diät, denn die Fettmacher sind viel leichter zu erkennen und zu vermeiden, als die Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten.

Der Nachteil von Low Fat

Wenn ihr auf die vielen ungesunden Fette verzichtet, dürft ihr nicht vergessen, trotzdem noch gesunde Fette zu euch zu nehmen, denn damit kriegt ihr auch die wichtigen Vitamine in euren Körper und nur mit ausreichend Fett im Körper können diese Vitamine auch verwertet werden.

Low Carb: Vor- und Nachteile

Im Kern geht es aber darum, auf die Kohlenhydrate zu verzichten, damit ihr abnehmt. Wenn ihr die Kohlenhydrate meidet, kann euer Körper mehr Fett verbrennen.

Der Vorteil von Low Carb

Low Carb sorgt dafür, dass ihr bewusster esst. Denn viele Lebensmittel enthalten viele Kohlenhydrate. Somit ist eure Ernährung  eingeschränkt. Aber Studien haben gezeigt, dass Low Carb sehr effektiv sein kann, wenn ihr schnell Masse verlieren wollt. Außerdem habt ihr mit der erhöhten Eiweißzufuhr bei der Low-Carb-Diät einen Garanten dafür, dass ihr schnell und lange satt werdet.

Der Nachteil von Low Carb

Wenn ihr Low Carb länger verfolgt, müsst ihr damit rechnen, dass es schwer wird, die Kontrolle zu behalten, denn der Verzicht auf viele Lebensmittel ist im Vergleich zu Low Fat viel schwerer. Auch die erhöhte Eiweißzufuhr kann eure Nieren schädigen, sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Der Vergleich von Low Carb und Low Fat

Zum Abschluss wollen wir hier noch einmal den Vergleich ziehen. Wenn ihr euch für die Low-Fat-Diät entscheidet, werdet ihr die gesündere Diät haben, denn ihr habt noch genug Spielraum, um euch gesund und ausgewogen zu ernähren.

Allerdings dauert diese Diät länger. Um schnell und effektiv abzunehmen, ist da eher die Low-Carb-Diät effektiv, denn hier purzeln die Pfunde schneller als bei Low Fat.

Seid euch jedoch bewusst, dass ihr bei Low Carb extrem darauf achten müsst, dass euer Körper noch genug Vitamine und Mineralstoffe bekommt – wegen den viele Einschränkungen. Im Notfall müsst ihr sogar zu Ergänzungsmitteln greifen.

Wir hoffen, dass wir euch einen guten Einblick in den Vergleich bringen konnte. Bei Fragen oder Anregungen hinterlasst gerne einen Kommentar. Hier findet ihr zudem alle Low-Fat- und alle Low-Carb-Rezepte.

Auch interessant: So geht’s: Das musst du über Low-Fat-30 wissen und 5 einfache Übungen zum Kalorien verbrennen

1 Kommentar

Folge uns

Schließe dich über 140.000 Fitness-Liebhabern an, die fitnessrezepte.de bereits folgen!

Bleib informiert!

Du möchtest regelmäßig die neusten Fitnessrezepte und alle News, Infos und Hintergründe bequem in die Inbox bekommen?

Kostenlos & garantiert spamfrei!