Massephase in der Off Season

Es kann schwer sein von der On – Season in die Off – Season zu wechseln, gerade weil die Ernährung eine wichtige Rolle speilt. Heute wollen wir euch etwas über die Massephase in der Off – Season erzählen. In dem Artikel über Kohlenhydrate haben wir euch schon verraten, dass es einen Unterschied bei der Einnahme von Kohlenhydraten gibt, wenn ihr entweder in der Definitionsphase seid oder der Massephase seid. Hierzu schaut einfach mal in unseren Artikel darüber. Jetzt wollen wir euch ein paar hilfreiche Tipps für die Massephase in der Off – Season geben!

Was genau ist überhaupt die Off – Season?
Wenn der Sommer vorbei ist, fangen viele Bodybuilder an, in die sogenannte Off – Season zu wechseln, hierbei geht es meisten darum, genug Masse aufzubauen, um die Muskeln später wieder definieren zu können. Genauer gesagt, geht es darum, seine Physis zu verbessern und die Muskelgruppen anzusprechen, die noch nicht ausreichend trainiert wurden. In Sachen Ernährung, könnt ihr in der Massephase aufhören, eure Kalorien zu zählen und anfangen, genug Masse durch Kalorien aufzubauen.

Die Ernährung in der Off – Season!
1. Nimm genug Kohlenhydrate zu dir! Es ist extrem wichtig, dass ihr Kohlenhydrate zu euch nehmt, da ihr dadurch gewährleistet, dass die Proteine, die ihr zu euch nehmt, schnell in Muskeln umgewandelt werden können! Dazu mehr in unserem Artikel über Kohlenhydrate!
2. Iss genug Kalorien! Viele Leute sind es aus der Definitionsphase gewöhnt eine strikte Diät einzuhalten und es kann schwerfallen, sich auf genug Kalorien einzulassen. Die Kalorien sind in der Off – Season aber ein essentieller Bestandteil eurer Ernährung, da ihr so die Masse für eure Muskel bekommt. Lasst euch durch die hohe Gewichtszunahme nicht abschrecken, diese wandelt ihr mit den speziellen Trainings in der Off – Season wieder in die Muskeln um, die ihr vorher vernachlässigt habt!
3. Greift zu Lebensmitteln mit einer hohen Qualität! Natürlich könnt ihr in der Massephase auch mal eine Fast – Food – Kette aufsuchen, darum sollte es primär aber nicht gehen. Denn diese Fette, die ihr durch, z.B. einen Burger zu euch nehmt sind ungesunde Fette, die eurem Körper in großen Mengen schaden. Euer Ziel sollte es sein, hochwertige Lebensmittel zu kaufen, die euch auch noch Kalorien verschaffen. Hier kann man so fettarmen Fleisch, gesunden Fetten und komplexen Kohlenhydraten greifen. Denkt daran, dass eure Masse nicht ausschließlich durch Fett aufgebaut werden sollte, sondern eher durch Muskelmasse.

Das Training in der Off – Season!
Wenn es an das Training geht, müsst ihr zwei Dinge beachten!
1. Der Trainingsplan ist in der On – & Off Season fast gleich, nur die Intensität und das Volumen der Workouts wird sich unterscheiden. In der Off – Season habt ihr durch die überzahl von Kalorien und Kohlenhydraten eine viel größere Möglichkeit euer Trainingsvolumen auszuschöpfen, als in der On – Season, denn hier hat euer Körper weniger Energie. Vergesst in der Off – Season aber nicht, eure Muskelteile zu trainieren, die in der On – Season zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben. Durch die höhere Masse habt ihr nämlich die Möglichkeit gezielter Muskeln aufzubauen, wo ihr sie genau haben wollt. Sucht euch hierfür immer das Workout raus, dass gerade die vernachlässigten Muskeln trainiert!
2. Wie schon in dem Artikel zu Fehlern beim Muskelaufbau möchten wir hier noch einmal hervorheben, dass die Regenerationsphase extrem wichtig ist, denn hier sorgt ihr dafür, dass euer Körper Muskeln aufbauen kann, der Muskelaufbau passiert nicht im Gym! Gerade in der Off – Season ist dies natürlich wichtig, weil das Hauptziel bei Masse in Form von Muskeln liegt!

Vor – & Nachteile der Off – Season!
Die größten Vorteile sind natürlich ein schnellerer Muskelaufbau, mehr Kraft und Ausdauer, ein gezielterer Muskelaufbau und die Freiheit auch mal mehr zu essen, als man gewöhnt ist. Man sollte allerdings nicht vergessen, dass die radikale Veränderung der Ernährung auch zu einem hohen Blutdruck führen kann und die Definition eurer Muskeln schwerfallen wird. Euer Körper wird außerdem eine höhere Belastung dadurch verspüren.

Abschließend hoffen wir, dass ihr durch diese Tipps ein paar Einblicke in die Off – Season bekommen konntet. Wir sind natürlich immer dankbar über weitere Hinweise und Inspirationen! Und lasst euch durch die Waage nicht verwirren, das Übergewicht ist hier ein Gutes ;-)

Kommentieren

Folge uns

Schließe dich über 140.000 Fitness-Liebhabern an, die fitnessrezepte.de bereits folgen!

Bleib informiert!

Du möchtest regelmäßig die neusten Fitnessrezepte und alle News, Infos und Hintergründe bequem in die Inbox bekommen?

Kostenlos & garantiert spamfrei!